OPDV - Durch unsere Leistungen unterstützen wir Ihre Arbeit

Mit der Übergabe aller prüfungsrelevanten Daten beginnt die methodische Funktionsprüfung Ihrer Anwendung.

Prüfungsrelevante Daten bei Neuzertifizierung

  • CD/DVD mit der dokumentierten standardkonfigurierten Software inkl. Versionsangabe und Datum.
  • Bereitstellung von Testdatenbeständen (optional)
  • Vollständige Anwender- bzw. Benutzerdokumentation inkl. Versionsangabe und Datum.
  • Vollständige Administrationsdokumentation inkl. Versionsangabe und Datum (sofern vorhanden und notwendig).
  • Marketingmaterialien inkl. Versionsangabe und Datum (optional).

Prüfungsrelevante Daten bei Anschlusszertifizierung

  • Sofern eine Anschlusszertifizierung vorgenommen werden soll, sind neben den bei Neuzertifizierung aufgeführten Daten auch
  • vorhandene Zertifikate und Testprotokolle der Vorgängerversionen mit zu übergeben.

Vorgehensmodel - Prüfungsszenario

Die OPDV-Prüfung beleuchtet die Bereiche Ordnungsmäßigkeit, Funktion, Wirtschaftlichkeit sowie Sicherheit der Software. Im Rahmen der Prüfungen wird die Programmdokumentation mit dem vorliegenden Code und den Funktionen geprüft. Die Sicherheitsprüfung der Software befasst sich vor allem mit der Sicherheit vor Manipulation. Integrationstests in bestehende Systeme werden durch die OPDV-Prüfung exemplarisch betrachtet.

  1. Prüfung der vorgelegten Dokumentation auf Konsistenz, Verständlichkeit und Nachvollziehbarkeit der beschriebenen Handlungsabläufe für die definierte Zielgruppe.
  2. Bereitstellung der vorgegebenen Testsysteme
  3. Installation/Deinstallation anhand der Dokumentation
  4. Funktionsprüfung anhand der Dokumentation
  5. Sicherheitsprüfung anhand ggf. vorhandener ACL
Hinweis

Während des gesamten Verfahrens werden alle relevanten Prüfungsschritte in einer fortlaufenden Testdokumentation nachvollziehbar festgehalten.

Verfahrensabschluss

Ein abschließender Prüfungsbericht beendet die Testphase. In ihm werden die Testergebnisse zusammengefasst und eindeutige Empfehlungen und Bewertungen ausgesprochen. Eine Abschlussbesprechung mit Übergabe der Zertifizierungsurkunde beendet das Prüfverfahren.